Johannes-Wagner-Schule Nürtingen

Real- und Hauptschulabteilung (Sekundarstufe 1)

In der Johannes-Wagner-Schule haben Schülerinnen und Schüler mit Hörschädigung die Möglichkeit den Hauptschulabschluss oder den Realschulabschluss zu machen. Basis für den Unterricht ist der Bildungsplan der Sekundarstufe 1, so wie er auch für allgemeine Realschulen gilt. Ergänzend dient der Bildungsplan der Schule für Hörgeschädigte als Grundlage.

Orientierungsstufe (Klasse 5 und 6)

Die Klassen 5 und 6 bilden als Orientierungsstufe den Einstieg in die Sekundarstufe. Unsere Klassen orientieren sich an der Weiterentwicklung der allgemeinen Realschulen. Hier gibt es ab dem Schuljahr 2016/2017 folgende Veränderungen:

  • Schülerinnen und Schüler werden in der Orientierungsstufe unabhängig von der Grundschulempfehlung nach ihren individuellen Leistungen unterrichtet.
  • Erst in der 7. Klasse werden die Schülerinnen und Schüler in „Realschüler/Realschülerin“ und „Werkrealschüler/Werkrealschülerin“ eingeteilt.

Diese Veränderungen hat die Johannes-Wagner-Schule bereits im Schuljahr 2013/2014 weitgehend vollzogen und sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Für uns ist das Prinzip der individuellen Bildungsangebote wichtig. Durch eine enge Zusammenarbeit der Lehrkräfte auf den Klassenstufen 5 und 6 ist eine Vielzahl individueller, aber auch gemeinsamer klassenübergreifender Lernangeboten möglich.

In der 6. Klasse findet eine qualifizierte Beratung statt, ob die Schülerinnen oder Schüler ab der 7. Klasse nach dem grundlegenden Niveau (Hauptschule) oder dem mittleren Niveau (Realschule) unterrichtet werden. Eine Beschulung auf Realschulniveau setzt natürlich gute bis befriedigende Leistungen aus den zuvor besuchten Klassen voraus.

Profil

Neben der Vermittlung von fachlichen, methodischen und sozialen Kompetenzen ist die individuelle Förderung jedes Kindes/ jedes Jugendlichen, abhängig von seinem Entwicklungs- und Leistungsstand sowie seiner Hörbeeinträchtigung, ein wichtiger Inhalt der schulischen Arbeit. Dabei steht vor allem die Förderung der sprachlichen Entwicklung im Mittelpunkt.

Darum gibt es an unserer Schule:

  • individuelle hörgeschädigtenspezifische Förderung in allen Klassen (insbesondere im Fach Deutsch)
  • Lernen in Projekten
  • kleine Lerngruppen
  • Unterrichtsräume mit Klassenhöranlagen
  • Sitzordnung im Halbkreis, um gute Kommunikation untereinander zu ermöglichen
  • Rhythmische Erziehung

Um den individuellen Lernbedürfnissen gerecht zu werden haben unsere Schüler und Schülerinnen von der 5. bis 10. Klasse in den Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik jeweils bis zu zwei Wochenstunden mehr Unterricht als an den allgemeinen Haupt- oder Realschulen.

Da Lernen nicht nur im Unterrichtsraum stattfindet, nehmen die Schüler und Schülerinnen im Laufe ihrer Schulzeit an vielfältigen außerunterrichtlichen Veranstaltungen teil;

  • Berufspraktika
  • Lerngänge
  • Projekttagen
  • Sport- und Schulfesten
  • Skischullandheim
  • Englandfahrten

Abschlüsse

Unsere Schülerinnen und Schüler nehmen an den zentralen Abschlussprüfungen für Hauptschulen bzw. Realschulen in Baden-Württemberg teil.

Bei entsprechenden Leistungen ist ein Wechsel auf ein Gymnasium für hörgeschädigte Schülerinnen und Schüler möglich.

Näheres finden Sie hier:

Kontaktdaten

Johannes-Wagner-Schule
Staatl. Sonderpädagogisches Bildungs- und
Beratungszentrum mit Internat
Förderschwerpunkte Hören und Sprache

Ansprechpartner Orientierungsstufe (Klasse 5 und 6):
Andreas Schmid

Ansprechpartner Klassen 7 bis 10:
Wolfgang Schiller

Neuffener Str. 141-161
72622 Nürtingen

Tel. 07022 – 404 100
Fax 07022 – 404 105
Mail: Poststelle@SBBZInt-nt.kv.bwl.de