Johannes-Wagner-Schule Nürtingen

Gruppenbild Schuljahr 2016/2017

Gruppenbild 2016-17

Sommerfest 2017

Endlich wieder Sommer
… das bedeutet bei uns: warme Tage, an denen man Lust bekommt raus zu gehen, gemeinsam auf der Wiese zu liegen oder sich zum Fußballspiel zu verabreden. Gleichzeitig war es das Stichwort für den diesjährigen Gemeinschaftstag des Internats, der von den Anerkennungspraktikantinnen gestaltet wurde.
Entsprechend dem Motto ‘Gemeinschaft’ wurde ein Spiel organisiert, an dem Groß und Klein teilnehmen konnte. In Gruppen absolvierten die Kinder und Jugendlichen verschiedene Stationen, um ein geheimes Passwort zu entschlüsseln.
Da es das Wetter gut mit uns meinte, strahlte die Sonne den ganzen Tag über. Gut, dass nach dem gemeinsamen Vesper Zeit für eine willkommene Abkühlung war. So wurde freudig die verlängerte Wasserrutsche genutzt und es folgten jede Menge Wasserbomben.
Ein gemütlicher Abschluss darf bei so einem Fest natürlich nicht fehlen, weshalb die Grillschale heiß gemacht wurde. Es gab leckere Salate, bei denen alle mitgeholfen haben, knackige Würstchen, duftendes Stockbrot und zum süßen Abschluss ein paar Marshmallows.
Gemeinsam ließen wir den Abend ausklingen und konnten in zufriedene und fröhliche Gesichter schauen.

Theaterbesuch

Am Mittwoch, den 17.05.2017, stand für sieben Jugendliche aus dem Internat ein kulturelles Ereignis an. Sie hatten die Möglichkeit an der Württembergischen Landesbühne Esslingen das Stück „Der Luftballon“ von Selma Lagerlöf zu sehen.

Es handelt von den Brüdern Hugo und Lennart, die mit ihren Eltern- der Vater ein begnadeter Musiker, die Mutter Gesangslehrerin – in einer Provinz in Schweden leben. Der Vater träumt von einer großen Karriere, an deren Nichterfüllung er zunächst seiner Frau und später auch den Kindern die Schuld gibt. Er betäubt seinen Frust immer mehr im Alkohol. Als die Mutter sich scheiden lässt, nimmt der Vater die beiden Jungen kurzer Hand mit nach Stockholm. In der Einsamkeit, ohne ihre Mutter, verfolgen sie ihre Träume (Lennart möchte Flugmaschinen bauen und Hugo mit diesen auf Weltentdeckungsreise gehen) und versuchen sich im Zusammenleben mit ihrem Vater zu arrangieren. Dies scheitert aber an der Alkoholerkrankung des Vaters. Davon demoralisiert begraben Hugo und Lennart ihre Träume, bis sie eines Tages beim Eislaufen einen großen Ballon sehen, dem sie fasziniert hinterher gleiten …

Trotz der nicht ganz leichten Thematik, hat den Jungen und Mädchen das Stück gut gefallen. Sie konnten der Geschichte gut folgen und den prozesshaften Verlauf der Suchtkrankheit erkennen. Dank der tollen Schauspielkunst der Darsteller und der lebendigen Inszenierung, wird dieses Ereignis den Jugendlichen sicher lange in Erinnerung bleiben.
Unser herzlicher Dank geht an den Freundeskreis der Johannes- Wagner- Schule, der die Aktion finanziell unterstützt hat!

Trommelveranstaltung

Tromedar zu Gast im Internat – Eine Aktion mit viel Rhythmus und guter Laune.

Am Mittwoch den 26. April 2017 war die afrikanische Trommelgruppe Tromedar zu Gast im Internat. Alle Kinder und Jugendliche der Internats- und Tagesgruppen waren eingeladen. Wir trafen uns im Rhythmikraum. Anfangs war alles ein wenig ungewohnt und die Hüften blieben steif…. Doch spätestens nach dem zweiten Lied kam immer mehr Bewegung auf und der Funke sprang über. Die Kinder konnten mittrommeln, was ihnen sehr viel Spaß bereitete.

Osterausflug 2017

Die erste Frühlingssonne und die warmen Temperaturen nutzen wir, die Wohngruppe 2, zu einem Ausflug an den Rand der Schwäbischen Alb. Mit dem schuleigenen Bus ging es nach Neuffen und dann die Albsteige Neuffen- Hülben hoch.
Auf dem Albplateau war die Fahrt zu Ende und zu Fuß machten wir uns entlang des Albtraufs auf den Weg zur Barnberghöhle. Unterwegs genossen wir den weitläufigen Ausblick auf die Umgebung. Nach einem gemütlichen Fußmarsch von einer halben Stunde kamen wir an der Höhle an.
Mit Stirnlampen ausgerüstet, die der Osterhase praktischerweise in die Osternester der Kinder und Jugendlichen gelegt hatte, wurde die Höhle erkundet. Ca. 46 m lang ging es recht rutschig und in geduckter Haltung, aber gut ausgeleuchtet bis zum Höhlenende. Nach dem die Höhle ausgiebig erforscht war, liefen wir zurück in Richtung Bus und machen bei „Der Brille“ für ein Picknick halt. Nach dem sich die Kinder und Jugendlichen mit Keksen und Getränk gestärkt hatten, wurde noch in der Sonne gechillt, an „Der Brille“ abgehangen, die Zeit miteinander genossen und Rugby gespielt.

Einweihungs- und Dankesfest nach Sanierung 2016

Tischtennis-Turnier am 13.04.2016

Tischtennis06Tischtennis05Tischtennis04Tischtennis03Tischtennis02Tischtennis01

Tischkicker-Turnier am 03.02.2016

TischkickerTischkicker01Tischkicker02

Sport - AG

Apfelaktion

TG - Apfel04TG - Apfel03TG - Apfel02TG - Apfel01