Johannes-Wagner-Schule Nürtingen

Neue Kettcars für die Tages- und Wohngruppen

Der Freundeskreis der Johannes-Wagner-Schule hat im Mai 2019 den Kindern der Tages- und Internatsgruppen einen großen Wunsch erfüllt – es gibt zwei neue Kettcars!
Die Fahrzeuge sind heiß begehrt und schon beim Öffnen des Garagentores gibt es ein Gedränge unter den Schülerinnen und Schülern, wer zuerst einen Sitzplatz einem der Kettcars ergattern kann.
Auch die Erzieher/innen sind immer wieder gefordert die Kinder zu überzeugen, dass es Zeit ist abzusteigen, um auch anderen Kindern die Möglichkeit zu geben, in den Genuss des Fahrens zu kommen.
Ein herzliches Dankeschön an den Freundeskreis!

1. Mai 2019 - ein Feiertag im Internat

Dieses Jahr fiel der 1. Mai auf einen Mittwoch und da weder davor noch danach Brückentage eingeplant waren, blieben unsere Kinder und Jugendliche im Internat.
Klar, dass dieser Tag nicht wie jeder andere Internatstag sein würde!
Schon am Dienstagabend wurde es mit den üblichen „Zu- Bett- geh- Zeiten“ nicht so eng genommen und die Kinder und Jugendlichen verbrachten den Abend mit dem kommunikativen Computerspiel „Keep talking and nobody explodes“ und dem Film „Er ist wieder da“.
Dementsprechend spät startete der nächste Tag mit einem gemeinsamen, ausgiebigen Brunch beider Wohngruppen. Bei selbstgebackenem Hefezopf, frischen Brötchen, Wurst- und Käseplatten, Orangensaft und warmer Suppe wurde geschlemmt. Man musste sich schließlich für den Ausflug nach Weil im Schönbuch stärken.
Ziel des Ausflugs war ein Adventure- Minigolfplatz. Dort spielten sich die Kinder und Jugendlichen mit den ErzieherInnen in Kleingruppen durch 18 verschiedene Golfbahnen. Neben Steinfeldern, Sandbunker, Tunnel und Baumstämmen sorgte ein Wasserlauf für abwechslungsreiche Hindernisse und jede Menge Spaß bei Groß und Klein.
Bevor es wieder zurück nach Nürtingen ging, wurde bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen gevespert.
Zurück im Internat wurde der Grill angefeuert und es gab Würstchen mit Brötchen und verschiedene Salate zum Abendessen.
Wer immer noch Platz im Bauch hatte – und den hatten fast alle nach diesem aufregenden Tag – verputzte noch Schokobananen und Hefezopf vom Grill.
Am Abend fielen die Kinder müde und glücklich ins Bett.

Abendessen im Internat

Mitte März 2019 bekam die Wohngruppe 2 Besuch. Es kamen Herr Erdmann- Barocka, unser Schulleiter und Frau Nusko, die Internatsleiterin zum Abendessen.
Aber warum das? Die Kinder und Jugendlichen der Wohngruppe 2 hatten die Beiden zum Essen eingeladen und mit den Erzieher/Innen gekocht.
Im Vorfeld entwickelten sie Ideen, was es zum Essen geben sollte. Gemeinsam wurde dann überlegt, welche Vorschläge umsetzbar sind. Am Schluss stand ein Drei-Gänge- Menü.
Dann ging es in die Planung und Vorbereitung: Wer schreibt die Einladung? Wie soll der Tisch dekoriert werden? Wer dekoriert den Tisch? Wer möchte mit Hilfe der Erzieher/Innen was kochen?
Nachdem die von Alessandro formulierte Einladung verschickt war und die Zusagen kamen, war es soweit.
Schon am Mittwochnachmittag ging es mit den Vorbereitungen für Donnerstag los. Andy und Jakob machten für den Nachtisch eine selbstgemachte Mousse au Chocolate. Mit Frau Baums Hilfe stellte Anjo die Füllung für Maultaschen her, die es gerollt in Brühe und mit Röstzwiebeln und Käse aus dem Ofen geben sollte. Mirja bereitete mit David eine Spezialität aus seinem Heimatland Kroatien zu – Cevapcici. Und Maurice erklärte sich bereit, mit ihr den dazu passenden Djuvec-Reis zu kochen.
Am Donnerstagnachmittag dekorierte Angelina mit Frau Baum fix den Tisch mit passenden Platzkärtchen und frischen Primeln. Und je näher der Besuch rückte, umso aufgeregter wurden die Kinder.
Diese legte sich aber schnell, als in angenehmer und geselliger Atmosphäre mit den Gästen geschlemmt wurde. Es entstanden nette Tischgespräche, ein lockerer Austausch und die Kinder nutzen den Rahmen, um die Gäste mit Fragen zu löchern.
Papp-satt verabschiedeten sich unsere Gäste und auch die Kinder verbuchten für sich den Abend als lecker, gelungen und schön!

Tischtennisturnier 2019

Nach längerer Zeit fand endlich mal wieder ein Tischtennis Turnier in der Johannes-Wagner-Schule statt.
Begeistert nahmen rund 12 Schülerinnen und Schüler der zwei Tagesfördergruppen und der beiden Wohngruppen teil. Die Kinder die nicht am Turnier teilnahmen, feuerten kräftig ihre Schulkameraden an. Aufgeteilt wurden die Schüler in zwei Gruppen für Anfänger und für Fortgeschrittene.

Insgesamt wurden am 06.02.2019 und 13.02.2019 über 35 spannende Spiele gespielt. Organisiert und aufgebaut wurde das Turnier von den diesjährigen Anerkennungspraktikanten.

Am 06.02.2019 konnte der Sieger der Anfänger Gruppe gekürt werden. Für die Fortgeschrittenen Gruppe, gab es eine Woche später, eine Fortsetzung des Turniers.

Alle Teilnehmer bekamen eine kleine Süßigkeit und eine Urkunde für die Teilnahme.
Zum Schluss wurden die Sieger mit einer Bronze, Silber und Gold Medaille belohnt.

Wir spielen Casino

Anfang Dezember 2018 brach auf der Wohngruppe 2 das Spielfieber aus – genauer gesagt – das “Casinospiel-Fieber“. Zum wiederholten Male spielen wir das bei Groß und Klein beliebte Spiel.

Das Spiel:
Jeder Spieler tritt gegen Jeden an. Die Spieler setzen einen Spielgeldbetrag ihrer Wahl auf ihren Favoriten. Der Clou dabei ist, dass sie noch nicht wissen, welche Aufgabe die beiden Spieler gleich lösen müssen. Ist der Tipp richtig und der Favorit hat das Spiel für sich entscheiden können, bekommt der Spieler den doppelten Spielgeldbetrag von der Casinobank ausbezahlt. Gewonnen hat am Ende der, der am meisten Geld erspielen konnte.

Frau Baum – mittlerweile eine erfahrene Casino- Spiel-Planerin – hat sich mit Unterstützung von Frau Matt 21 kurzweilige und vielfältige Spielideen überlegt.
Kinder und Erzieher spielten mit. Beispielsweise mussten die Spieler so schnell wie möglich einen Knopf annähen, schätzen, wieviel vier 1 €- Stücke wiegen, raten, welche Geschmacksrichtung die Kaubonbons haben, erkennen, welches Weihnachtslied abgespielt wird, oder welche weihnachtliche Gebärde gezeigt wird.

Gemeinsam hatten wir viel Spaß und alle waren mit Elan dabei!

geschrieben: Mirja Matt

„Das große Backen“ im Internat

Kaum aus den Sommerferien zurück und im Schul- und Internatsalltag angekommen, sprudeln die Ideen bei den Jugendlichen aus der Wohngruppe 2.
So entstand spontan das Vorhaben einer „Kuchenback- Challenge“. Doch wie soll diese aussehen? Wer möchte mitmachen? Soll nach Rezept oder ohne gebacken werden? Was für Bewertungskriterien soll es geben? Es wurde heiß diskutiert. Die Erzieherinnen übernahmen die Planung und Vorbereitungen und formulierten die Aufgabenstellung.

Dann war es soweit! Jeder der Jugendlichen sollte innerhalb einer Stunde einen Kuchen mit Pflaumen oder Äpfeln backen. Das Rezept durfte sich jeder im Vorfeld selbst aussuchen.
Ausgestattet mit den gleichen Zutaten, wie Mehl, Eier, Milch, Zucker, Schokolade, Nüssen, usw. wurden drei Küchen in Beschlag genommen.
Anjo hatte sich für einen Rührkuchen mit Pflaumen, Schokoladenstücken und Rumaroma entschieden.
Alessandro machte einen Apfelkuchen auf dem Blech, verfeinert mit Zimtzucker und Jakob backte einen Pflaumenkuchen mit Streusseln.

Am nächsten Tag fand die Verkostung durch zwei Erzieherinnen und Angelina statt. Die Jury vergab Punkte von eins bis zehn für die Kategorien: Aussehen, Geschmack, Sauberkeit am Arbeitsplatz und selbstständiges Arbeiten.

Das Ergebnis fiel sehr knapp aus:
Platz 1 mit 102,5 Punkten machte Alessandro; knapp dahinter auf Platz 2 mit 102 Punkten lag Anjo und mit 101 Punkten belegte Jakob Platz 3.

Ausflug nach Aalen ins Explorhino

Hundeprojekt

Internats- und Tagesgruppenausflug

Gruppenausflug02Gruppenausflug 01

Sommerfest 2017

Trommelveranstaltung

Osterausflug 2017

Einweihungs- und Dankesfest nach Sanierung 2016

Tischtennis-Turnier am 13.04.2016

Tischtennis06Tischtennis05Tischtennis04Tischtennis03Tischtennis02Tischtennis01

Tischkicker-Turnier am 03.02.2016

TischkickerTischkicker01Tischkicker02

Sport - AG

Apfelaktion

TG - Apfel04TG - Apfel03TG - Apfel02TG - Apfel01

Verwendung von Cookies | Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.